Der Blick des Betrachters schweift hin und her. Er pulsiert geradezu – wird angezogen von den einzelnen Elementen, dem Indifferenten, der Verlorenheit und Orientierungslosigkeit – hin zum heimeligen, warmen, Geborgenheit vermittelnden Rot.

Strukturen in den Einzelbildern zeugen von Raum, Horizont, Richtung und Tiefe. Sie bilden den Weg: mal schroff, mal steil, mal gemächlich, mal beglückend oder gar bezaubernd.

Doch nur zum "Rot", zentral und verhalten leuchtend, da will ich hin, da ist Begegnung…

 

Rainer Janssen